Infos für Jugendliche Sommer 2019

 

Sommer im aha
Das aha macht im Sommer keinen Urlaub, sondern passt seine Öffnungszeiten dem Ferienmodus an. Vom 8. Juli bis 6. September 2019 ist das Jugendinformationszentrum in Dornbirn und Bregenz (Montag bis Freitag) sowie in Bludenz (Montag, Mittwoch, Freitag) von 10 bis 15 Uhr durchgehend für Jugendliche und ihre Anliegen geöffnet.

Foto: aha Sommeröffnung

Fotocredit: aha

 

Festivalstimmung im Dreiländereck!

Sommerzeit heißt Festivalzeit: Einen Überblick, welche Bands wann und wo spielen, gibt es online unter www.aha.or.at/festivals

Auch das aha ist im Festivalfieber und bietet Jugendlichen jede Menge Specials. Das Szene Openair ermöglicht eine Ermäßigung für aha card-InhaberInnen von 3,- € auf den Festivalpass und 2,- € auf Tagestickets. Szene Festivalpässe gibt es im aha in Dornbirn, Bregenz oder Bludenz. Auch der poolbar-Sommer vom 5. Juli bis 11. August 2019 lockt mit vielen Vorteilen! Mit der aha card sparen sich Jugendliche den Eintritt für ihre Begleitung: Die 2für1-Aktion gilt vom 23. bis 27. Juli 2019. Außerdem gibt’s bei aha plus www.ahaplus.at coole Rewards: Wer seine Punkte einlöst, kann die Geschäftsführung und die technische oder architektonische Leitung hinter dem poolbar-Festival bei einem Meet & Greet kennenlernen.

Weitere Infos zu den Festival-Specials inklusive Hervis-, Intersport- und Hörwerk-Ermäßigungen für aha card-InhaberInnen findet man unter www.aha.or.at/sommer-specials 

Foto: Poolbar_Atmo___BY_MATTHIAS_RHOMBERG

Fotocredit: Matthias Rhomberg

 

aha plus: neuer Nachweis für freiwilliges Engagement

Alexander ist 21 Jahre alt und trainiert zweimal in der Woche den Handballnachwuchs in Dornbirn. Dabei sammelt er mit aha plus Punkte und Erfahrungen im Bereich Pädagogik. Hat er genug Punkte, so kann er diese gegen sogenannte Rewards einlösen. Ab sofort kann er mit seinem Engagement auch seine Chancen bei Bewerbungen erhöhen. Um die erworbenen Erfahrungen bestätigen zu können, hat aha plus einen Nachweis für freiwilliges Engagement entwickelt. Das neue Angebot wurde unter anderem mit Personalverantwortlichen entwickelt und ist ab Frühsommer online verfügbar. Das Tool ermöglicht es Jugendlichen, ihre freiwilligen Aktivitäten in der Vorbereitung auf Bewerbungsgespräche zu reflektieren. Ein Dokument stellt die ehrenamtlichen Tätigkeiten und Erfahrungen übersichtlich dar.

aha plus ist ein Anerkennungssystem für 12- bis 24-Jährige, die sich über die normale Mitgliedschaft hinaus in einem Verein oder einer Organisation einbringen. Seit dem Start im Herbst 2017 können mittlerweile 3.900 Jugendliche und über 280 Vereine aha plus nützen. Insgesamt wurden über 5.500 freiwillige Aktivitäten durchgeführt.

Für Jugendliche ist die aha card die Eintrittskarte zu aha plus. Mehr Infos und Anmeldung unter www.ahaplus.at 

Foto: aha+ Skate_LM Basketball

Fotocredit: aha

 

Mit dem Rad um den Bodensee

In die Pedalen treten: Der Bodensee-Radweg zählt zu den beliebtesten Radwegen Europas. Für alle, die eine Radtour um den Bodensee planen, hat das aha nützliche Infos zusammengestellt. Der Info-Folder „Rund um den Bodensee“ wurde wieder überarbeitet und bietet allerlei Wissenswertes wie App- und Linktipps, Übernachtungsmöglichkeiten, Infos zu Schiffen und Fähren, Tourenbeschreibungen, Sehenswürdigkeiten, Ausflugstipps u. v. m. Der Info-Folder ist kostenlos im aha in Dornbirn, Bregenz und Bludenz erhältlich oder kann unter aha@aha.or.at bestellt werden.

Foto: Rund um den Bodensee_Patrick Ulmer

Fotocredit: Patrick Ulmer

 

Zweimal Spaß haben, einmal zahlen!

„Zwei paddeln, eineR zahlt“ heißt es vom 1. bis 7. September 2019 bei Surfmax in Hard. Die 2für1-Aktion gilt für SUP Einsteigerkurs, SUP Verleih und Windsurfverleih. Nur für aha card-InhaberInnen und gegen Vorlage der aha cards – alle Infos unter www.aha.or.at/card-2fuer1

Foto: aha card

Fotocredit: aha

 

ESK-Freiwilligendienst – Infoabend

Biobauernhof in Belgien? Tourismusführungen auf Madeira? Altersheim in Tschechien? Schulradio in Litauen? Kunstschule in Finnland? 

Der Freiwilligendienst des Europäischen Solidaritätskorps (ESK) – vormals Europäischer Freiwilligendienst (EFD) – bietet jungen Menschen zwischen 18 und 30 Jahren die Möglichkeit, für zwei bis zwölf Monate in einer gemeinnützigen Einrichtung in Europa mitzuarbeiten. Das aha unterstützt und begleitet bei der Projektvorbereitung und während des Einsatzes.

Termin:

Dienstag, 3. September 2019, Rathaus Feldkirch

von 19 bis 20.30 Uhr

Stephanie Sieber vom aha erklärt das Programm sowie den Bewerbungsprozess im Detail und einE Ex-FreiwilligeR berichtet von persönlichen Erfahrungen. Kostenlos und unverbindlich. Um Anmeldung wird gebeten. Kontakt: stephanie.sieber@aha.or.at, 05572/52212-44. Weitere Infos unter www.aha.or.at/esk.

Foto: ESK_Julia Vonbank_Portugal

Fotocredit: aha_JuliaVonbank

 

Gut informiert in die Wahlkabine

2019 steht ganz im Zeichen der Wahlen! Einen Infofolder mit Infos zu den Parteien, die bei den Vorarlberger Landtagswahlen kandidieren und ihren Programmen kann man im aha vorbestellen unter www.aha.or.at/downloadservice.

Foto: Vote_AminaAidi_MiriamGohm

Fotocredit: aha

 

 

aha – Jugendinformationszentrum Vorarlberg

Bregenz, Dornbirn, Bludenz

aha@aha.or.at, www.aha.or.at

www.facebook.com/aha.Jugendinfo