Aktuelles

aus der Gemeinde Röns

Kultur Im Walgau

https://youtu.be/-1AmH48Bz-4

 

Karlheinz Worsch und Bruno Oberhammer erzählen uns etwas über die alten Kirchen im Walgau und über die Geschichte einer ganz besonderen Orgel.

 Die Webserie “Kultur im Walgau” bietet einen Einblick in das Kulturangebot der Regio-Gemeinden zwischen Bludenz und Feldkirch und rückt die Kulturschaffenden in den Vordergrund.

Gemeinde Röns

Informationen zum Coronavirus

Folgende Informationswege zu Fragen rund um den Coronavirus stehen der Bevölkerung zur Verfügung (siehe auch www.vorarlberg.at/corona):

  • Gesundheitshotline 1450: telefonische Gesundheitsberatung
  • AGES Corona Hotline 0800 555 621: ExpertInnen beantworten fachliche Fragen zum Virus (Mo - Fr von 9 - 17 Uhr)
  • Arbeiterkammer 050 258 4444: Fragen zum Thema Arbeitsrecht und Konsumentenschutz
  • Wirtschaftskammer 05522 305 7755: Fragen von betroffenen Unternehmen
  • SVS 050 808 808: Fragen zu Beitragszahlungen für Unternehmen (Mo - Do von 7.30 - 16 Uhr, Fr von 7.30 bis 14 Uhr)
  • Eltern wenden sich bitte an die jeweilige Einrichtung (Schule, Kindergarten, Kinderbetreuungseinrichtung).
Wirtschaft im Walgau

DIE NEUE WALGAU.APP - Der Walgau in der Westentasche.


Mit der Walgau.App sind regionale Anbieter zukünftig nur wenige Swipes entfernt. Für eine langfristige regionale Wertschöpfung im Walgau. Die Wirtschaft im Walgau möchte mit der Walgau.App mehr als ein Branchenverzeichnis aller Handelsbetriebe und Gewerbetreibenden im Walgau bieten. Zu den zahlreichen weiteren Features und Services zählen neben einem Ärzte- und Apothekenverzeichnis sowie deren Notdienste, auch Freizeittipps in der Region (u.a. Biketouren und Wanderausflüge), ein Gastronomie- und Beherbergungsverzeichnis sowie viele weitere nützliche Services wie der ÖPNV-Fahrplan, ein Abfallkalender oder eine Einkaufslistenfunktion. Die Walgau.App steht ab 20. Dezember in allen gängigen App-Stores zum Download bereit. Weitere Informationen jederzeit unter www.walgau.app

Stellvertretend für die Eine-Welt-Gruppe Schlins|Röns wurde der Obmann und RDO-Mdabulo Projektkoordinator Franz Rauch von Landeshauptmann Markus Wallner im Landhaus Bregenz für seine und unsere Arbeit und Einsatz in Tansania geehrt. 

Großes Verdienstzeichen des Landes
Seit der Studienzeit engagiert sich Franz Rauch, Mitbegründer und Obmann im Verein „Eine-Welt-Gruppe Schlins | Röns“, im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit. Für mehrere Jahre haben er und sein Bruder Johannes mit ihren Familien in Kamerun und Sambia gelebt. Ziel der „Eine-Welt-Gruppe Schlins | Röns“ war es von Anfang an, in den ländlich geprägten Gebieten im südlichen Hochland von Tansania basisdemokratische Strukturen aufzubauen, damit die verschiedenen Projekte von den Menschen vor Ort selbstständig weitergeführt werden können. Ziel ist es, eine selbstbestimmte und nachhaltige Entwicklung in Gang zu setzen, die eines Tages nicht mehr auf Hilfe von außen angewiesen ist. Rauch, aber auch alle anderen Vereinsmitglieder, finanzieren ihre Afrika-Reisen und Einsätze selbst. Damit kommen alle Spenden zu 100 % bei den Betroffenen an.